Leistungselektronik-Hersteller an Bregal verkauft

12.2019: Bregal übernimmt den führenden Anbieter von Leistungselektronik, EA Elektro-Automatik, im Rahmen einer Nachfolgeregelung. Laborstromversorgung, Hochleistungs-Netzgeräte und elektronische Lasten für Forschung, Ausbildung und Industrie sind das Kerngeschäft der EA Elektro-Automatik GmbH & Co. KG aus Viersen. In diesem Bereich der Leistungselektronik zählt EA mit seinen Testgeräten zu den global führenden Herstellern. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung haben sich nun von Bregal Unternehmerkapital beratene Fonds mehrheitlich an dem Hidden Champion mit ca. 250 Mitarbeitern beteiligt. Ziel der langfristig angelegten Partnerschaft ist die Fortführung der erfolgreichen Unternehmensgeschichte und das weitere Wachstum von EA.

Was 1974 in einer Kellerwerkstatt mit der ersten Entwicklung von Festspannungsnetzgeräten begann, hat sich rasch zu einem der gefragtesten Anbieter für hochkomplexe Lösungen entwickelt. Heute produziert EA auf 10.000m² am Hauptstandort in Viersen, unterhält Niederlassungen in China sowie den USA und beschäftigt etwa 250 Mitarbeiter. Das vom Geschäftsführer Helmut Nolden gegründete Unternehmen wächst seit Jahren stark und beliefert Kunden aus den Bereichen Industrie, alternative Energien, Elektrochemie, Prozesstechnologie und Telekommunikation. Auch leisten EA-Geräte zur Prüfung von elektrischen Hochleistungs-Komponenten einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Entwicklung der Elektromobilität.

Centum Capital veröffentlicht diese Information Dritter als News aus dem M&A-Markt, und war an dieser Transaktion nicht beteiligt.